Ausstellung auf dem Traditionsschiff: Der Schiffbau zur Zeit der Hanse

Abbildung: Schiffbau-und Schifffahrtsmuseum Rostock

In der Ausstellung werden die Handwerker vorgestellt, die beim Bau der hanseatischen Schiffe zum Einsatz kamen

[ROSTOCK NACHRICHTEN, 20.07.2011] Anlässlich der „Hanse Sail 2011“ zeigt das Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum auf dem Traditionsschiff eine Ausstellung, die durch die Mitglieder der Regionalgruppe Rostock der Deutschen Gesellschaft für Schiffahrts- und Marinegeschichte e.V. (DGSM) konzipiert und entwickelt wurde:
Vom 7. August bis zum 30. September 2011 informiert die Ausstellung über den Schiffbau zur Zeit der Hanse, des bedeutendsten Handels- und Städtebündnisses des Mittelalters in Nordeuropa.

Abbildung: Schiffbau-und Schifffahrtsmuseum Rostock

Abbildung: Schiffbau-und Schifffahrtsmuseum Rostock

7. August bis zum 30. September 2011: Ausstellung über den Schiffbau zur Zeit der Hanse

Schwerpunkte der Exposition bilden die Schiffstypen, die in dieser Zeit entstanden und die Meere beherrschten. Neben Kogge und Hulk kamen auch andere Schiffstypen zum Einsatz. Wo, unter welchen Umständen und mit welchen Werkzeugen sie gebaut wurden, darüber kann der Besucher interessante Details erfahren. Neben technologischen Informationen steht der Mensch im Mittelpunkt der Betrachtung. In der Ausstellung werden die Handwerker vorgestellt, die beim Bau der hanseatischen Schiffe auf dem Schiffbauplatz am Gewässerufer vor der Stadtmauer – der Lastadie – zum Einsatz kamen.
Abgerundet wird die Exposition durch den Blick auf die in der jüngsten Vergangenheit entstandenen Nachbauten von Schiffen der Hansezeit. Vor allem die in den Jahren 2000 bis 2006 entstandene Replik der Poeler Kogge mit Namen „WISSEMARA“ wird umfassend dokumentiert. Der originalgetreue Nachbau erfolgte in Wismar unter wissenschaftlicher Anleitung in bewusster Anlehnung an Schiffbaumethoden des 14. Jahrhunderts.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen