CyberKnife Zentrum Norddeutschland am 20. April 2011 in Güstrow eröffnet

Zentrum arbeitet mit modernster Radiochirurgie-Technologie zur Tumorbekämpfung

[ROSTOCK NACHRICHTEN, 24.04.2011] Am 20. April 2011 wurde im Beisein von Erwin Sellering, Ministerpräsident des Landes Mecklenburg-Vorpommern, das CyberKnife Zentrum Norddeutschland in Güstrow offiziell eröffnet:
Es handelt sich bundesweit um das dritte und in Norddeutschland um das erste Zentrum dieser Art. Gearbeitet wird auf der Grundlage einer präzisen Robotertechnik. Das CyberKnife Zentrum Norddeutschland kommt durch die enge Kooperation mit den größten Krankernhäusern Mecklenburg-Vorpommerns und Schleswig-Holsteins Krebspatienten aus der gesamten Region zugute. Die medizinische Betreuung des Zentrums liegt beim Universitätsklinikum Rostock. Eine Kooperation mit den Universitäten Greifswald, Lübeck und Kiel ist vorgesehen.

© CyberKnife Zentrum Norddeutschland, Güstrow

© CyberKnife Zentrum Norddeutschland, Güstrow

Eröffnung durch Ministerpräsident Erwin Sellering

Das Zentrum arbeite mit der modernsten Technologie der Radiochirurgie, so Prof. Dr. Guido Hildebrandt, Direktor der Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie am Universitätsklinikum Rostock. Prof. Dr. Hildebrandt übernahm gemeinsam mit Prof. Dr. Jürgen Piek, Leiter der Abteilung für Neurochirurgie am Universitätsklinikum Rostock, die medizinische Leitung eines „Tumorboards“ im CyberKnife Zentrum. Behandelt werden Tumore im Gehirn, in der Wirbelsäule und im Rückenmark. Darüber hinaus können aber auch Tumore anderer Körperregionen wie der Leber, der Lunge, der Niere, der Bauchspeicheldrüse oder der Prostata behandelt werden.
Herzstück der „Cyberknife“-Technologie ist ein Roboterarm. Auf sechs Achsen kann er den Linearbeschleuniger frei im Raum ausrichten und auf diese Weise jeweils die optimale Position für die Bestrahlung finden. Die Bestrahlung selbst erfolgt dann durch den leistungsstarken und hochmodernen Linearbeschleuniger. Das „CyberKnife“ ermöglicht zudem eine genaue Tumorlokalisation und ist in der Lage, die atemabhängigen Bewegungen von Tumoren auszugleichen. Die Behandlung ist deutlich kürzer und effektiver als bisherige Strahlenbehandlungen.

Weitere Informationen zum Thema:

CyberKnife
Zentrum Norddeutschland

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen