Kulturhistorisches Museum Rostock sucht Fotos

Rostocks Neubaugebiete gestern und heute

Zu einem Fotowettbewerb „Rostocks Neubaugebiete gestern und heute“
rufen das Kulturhistorisches Museum Rostock und die Kulturhistorische
Gesellschaft Rostock e. V. alle interessierten Rostockerinnen und
Rostocker jetzt auf. Gesucht werden selbst fotografierte Aufnahmen über
die Entwicklung der Rostocker Neubaugebiete Reutershagen II, die
Südstadt, Lütten-Klein, Evershagen, Lichtenhagen, Schmarl,
Groß-Klein, Dierkow II bis Toitenwinkel und das Leben in diesen
Stadtteilen in den Zeitabschnitten bis 1990 und ab 1990 bis heute. Die
besten Bilder werden in einer Ausstellung des Kulturhistorischen Museums
Rostock ab 24. Januar 2014 gezeigt. Gefragt sind Fotos, die den
Städtebau dokumentieren, aber auch Aufnahmen, die das Leben im
Wohngebiet festhielten. Die drei besten Einsendungen werden mit
Geldpreisen von 50 bis 100 Euro in der ersten Februarhälfte 2014
prämiert.

Fotos samt Titel werden gerne entgegengenommen

Es sollten möglichst Negative zusammen mit je einem Originalabzug oder nur Originalabzüge eingereicht werden. Aktuellere Fotos werden digital auf CD oder Stick (möglichst mindestens 300 dpi) entgegengenommen, jeweils zusammen mit dem jeweiligen Fotoausdruck. Fotokopien oder Druckerausdrucke können nicht verwendet werden. Jeder kann maximal fünf Fotos abgeben. Jeder Originalabzug bzw. Fotoausdruck sollte mit einem Titel und einer (ungefähren) Angabe des Aufnahmejahrs versehen sein. Wer möchte, kann dem Foto einen schriftlichen Kommentar beifügen. Wichtig ist die Angabe der Adresse, der Telefonnummer sowie des Alters und möglichst einer E-Mail-Adresse.

Bis 10. Dezember 2013 werden die Einsendungen an der Museumskasse im
Kloster zum Heiligen Kreuz (Kulturhistorisches Museum Rostock,
Klosterhof 7, 18055 Rostock) in einem verschlossenen beschrifteten
Umschlag entgegengenommen. Wer die Fotos nach der Ausstellung wieder ins
eigene Fotoalbum legen möchte, erhält diese nach der Jurysitzung bis
Mitte Februar 2014 gern zurück.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen