Landesmathematikolympiade: Auswahl der Besten in mehrstündigen Klausuren

Zehn Plätze in der Mannschaft Mecklenburg-Vorpommerns zur Teilnahme an der „51. Bundesrunde“ Anfang Mai 2012 in Frankfurt am Main zu besetzen

[ROSTOCK NACHRICHTEN, 27.02.2012] Etwa 100 der insgesamt 320 Teilnehmer der „51. Landesmathematikolympiade“ ermittelten ihre Besten in der Jugenddorf-Christophorusschule Rostock. Die anderen Austragungsorte waren Schwerin und Greifswald.
Die Schüler der Klassen 3 bis 6 stellten ihre Fähigkeiten in einer dreistündigen Klausur unter Beweis. Im Wettbewerb der Klassen 7 bis 12 ging es um die Lösung von jeweils drei Aufgaben in zwei vierstündigen Klausuren. Dabei erwiesen sich die Aufgaben schon als echte Herausforderungen nicht nur für die Schüler, sondern auch für die 45 Korrektoren. So manche überraschende Argumentationskette belebte die Korrekturgruppen.
Während die Schüler in lockeren Freizeitprojekten Entspannung fanden, wurde in den Korrekturstuben heiß diskutiert. Es hatte den Anschein, als wollte man die Punkte nicht so einfach herausgeben. Schließlich sollten die Besten der Klassenstufe 8 bis 12 die zehn Plätze in der Mannschaft Mecklenburg-Vorpommerns bei der „51. Bundesrunde“ Anfang Mai 2012 in Frankfurt am Main besetzen.

Foto: Universität Rostock, Presse und Kommunikation

Foto: Universität Rostock, Presse und Kommunikation

Die Preisträger der 51. Landesrunde Mecklenburg-Vorpommern

Unter den Blicken der stolzen Eltern und Betreuer konnten 25 Preisträger geehrt werden. Höchstes Lob gebührt Jakob Florian Oberender von der CJD Christophorusschule Rostock, der als einziger Schüler mit 40 Punkten die Höchstpunktzahl erzielte. Er ist Schüler in der Klassenstufe 7. Weitere herausragende Leistungen vollbrachten als Beste in ihren jeweiligen Klassenstufen William Kringel von der St. Georg-Grundschule Rostock in der Klassenstufe 3, Paul Nolde von der Grundschule Goldberg in Klassenstufe 4, Jonas Walter vom Gymnasium Reutershagen in Rostock in Klassenstufe 5, Stefan Köppe von der Regionalschule Waren West in Klassenstufe 6, Theresa Greiner von der CJD Christophorusschule Rostock in Klassenstufe 8, Jannes Langhinrichs vom Gymnasium Reutershagen in Rostock in Klassenstufe 9, Michel Friedrich vom Gymnasium John Brinckmann in Güstrow in Klassenstufe 10 und Jonas Warzok von der CJD Christophorusschule Rostock in den Klassenstufen 11/12.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen