Offener Brief von Rostocker Senator Matthäus zum Weltkindertag

Offener Brief zum Weltkindertag

In einem offenen Brief wendet sich Holger Matthäus, Senator für Bauen
und Umwelt sowie Beauftragter in der Funktion des 1. Stellvertreters des
Oberbürgermeisters, anlässlich des Weltkindertages 2013 an die Rostocker
Kinder:

„Liebe Kinder,

zum Weltkindertag möchte ich euch ganz herzliche Glückwünsche
übermitteln!
Das ist euer Tag, genießt ihn bei Spiel und Spaß!

Dieses Jahr steht der Weltkindertag im Kontext zu weltweiten
Kinderrechten. In vielen Ländern der Welt können Kinder nicht so
glücklich leben wie bei uns, müssen Kinder hungern, haben kaum
Spielzeuge, sind Bildungschancen geringer und es gibt sogar noch
Kinderarbeit!

Das ist ungerecht, das ist unfair!

Unser Rostock ist vor kurzem zur Hauptstadt des Fairen Handels erwählt
worden! Eine große Ehre für uns alle, aber auch eine Verpflichtung!

Ich möchte euch dazu aufrufen: Findet Freunde in aller Welt! Lasst euch
das Leben von den Freunden selbst erklären und verstehen. Helft Kindern
über Freundschaften oder Partnerschaften gleiche Kinderrechte zu
erkämpfen, wie ihr sie habt!

Über Mamas oder Papas Computer oder per Brief könnt ihr feste und
interessante Verbindungen aufbauen. Das Eine-Welt-Landesnetzwerk und
viele andere Vereine helfen euch gerne dabei!

Euch gehört irgendwann die Welt und darum auch das Leitthema: Kinder an
die Macht!
Hinterfragt eure Welt und bleibt dabei glücklich und gesund!

Liebe Grüße,
euer Holger Matthäus

Rostocker Senator auch für Kinder und eine faire Welt“

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen