Orkanschäden in Rostock beseitigt

Bäume wurden nach Sturm Xaver entfernt

130 vom Orkan „Xaver“ geschädigte Rostocker Bäume hat das Amt für
Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege derzeit registriert. Viele
von ihnen sind bereits umgefallen oder gebrochen und müssen jetzt zügig
beräumt werden. Ein Großteil der Bäume, hauptsächlich in den Küsten
nahen Ortsteilen und insbesondere Warnemünde, sind aber auch nur
angekippt oder im Stamm gespalten und müssen jetzt fachmännisch gefällt
werden, damit sie keine Schäden mehr verursachen können. Aus diesem
Grund bitten die Stadtgärtnerinnen und Stadtgärtner alle Rostocker,
Absperrungen unbedingt zu beachten. Es handelt sich zum Teil um vom
Umsturz höchst gefährdete Bäume. Einigen im Winter ohnehin geplanten
Fällungen zum Erhalt der Verkehrssicherheit ist der Orkan
zuvorgekommen, so bei den Pyramidenpappeln an der Stadtautobahn, deren
Stand- und Bruchsicherheit nicht mehr gewährleistet war. Die derzeit
laufenden Sicherungsarbeiten im gesamten Stadtgebiet werden
voraussichtlich noch diese Woche andauern. Die anschließenden
Beräumungsarbeiten sollen bis zu den Weihnachtsfeiertagen
abgeschlossen werden.

Mithilfe aus der Bevölkerung

Für die vielen Hinweise aus der Bevölkerung dankt das Amt für
Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege. Gefährliche Situationen
konnten dank dieser Unterstützung kurzfristig entschärft werden. Für
Verzögerungen bei den Beräumungsarbeiten auf Grund der Vielzahl der
Fälle wird um Verständnis gebeten.

Weiterhin Kontrollen der Bäume auf Standsicherheit

Der Baumpflege wird seit einigen Jahren verstärkt nachgegangen. Hierzu
gehören systematische Kontrollen zur Baumgesundheit und Standsicherheit.
Im Zweifel werden Baumgutachten erstellt. Dabei haben die Gewährleistung
der Verkehrssicherheit und damit die Vermeidung von Personen- und
Sachschäden gesetzlichen Vorrang. Die sorgsame Baumpflege, aber auch
notwendige Fällungen und Baumpflanzungen sind fortlaufende Prozesse, die
in den Baumfällisten jedes Jahr nachvollziehbar dokumentiert und
veröffentlicht werden.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen