Rostock möchte bis zum Jubiläumsjahr 2018 schuldenfrei sein

Haushaltsplan-Entwurf 2011 mit positiver mittelfristiger Finanzplanung

[ROSTOCK NACHRICHTEN, 27.07.2011] Mit dem nun erneut vorgelegten Haushaltsplan-Entwurf 2011 und der mittelfristigen Finanzplanung hätten sie die Chance, Rostock bis zum 800. Stadtgeburtstag im Jahr 2018 schuldenfrei zu machen, so Oberbürgermeister Roland Methling vor den Mitgliedern des Hauptausschusses:
Der während der Bürgerschaftssitzung am 7. September 2011 zur Abstimmung stehende Etatentwurf hat ein Gesamt-Ausgabevolumen von 674.682.300 Euro und geht von einem Überschuss von 10,1 Millionen Euro aus, die zum Abbau der Altschulden eingesetzt werden sollen.
Durch konsequente Sparpolitik in den vergangenen sechs Jahren, durch den Verzicht auf sogenannte „Großprojekte“ und Projekte mit Prestigecharakter hätten sie es in Rostock geschafft, die kommunale Finanzpolitik wieder auf eine solide Basis zu stellen. Zum optimistischen Blick in die Zukunft würden aber auch die dank der guten wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt steigende Gewerbe- und Einkommensteuer sowie in ganz erheblichem Maße die künftige Entlastung der Stadt durch den Bund bei Grundsicherungskosten im Alter beitragen.
Wenn sie mit den ihnen anvertrauten Geldern sachgerecht umgingen, könnten sie in Rostock in den kommenden Jahren viel erreichen, so der Oberbürgermeister – als Stichworte nannte er den Neubau eines Theaters, die Gestaltung des „Rostocker Ovals“ am Stadthafen, die Bebauung der Mittelmole und die Gestaltung der Nordkante des Neuen Marktes. Diese Projekte seien laut Methling dank ihrer Haushaltspolitik realistisch umsetzbar.

Related posts

1 Comment

  1. Pingback: Haushaltsplanentwurf: Oberbürgermeister Roland Methling nimmt Stellung zur Kritik einiger Vertreter der Rostocker Bürgerschaft | www.rostock-nachrichten.de

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen