Tipps zur Neuorientierung im Beruf

Chancen für Quereinsteiger

[ROSTOCK NACHRICHTEN, 19.07.2012] Sie fühlen sich in Ihrem Beruf nicht mehr wohl und haben Lust auf eine berufliche Neuorientierung? Dann zögern Sie nicht lang und wagen Sie den Schritt. Vielleicht schenkt der nächste Job Ihnen genau die Erfüllung, die Sie vermissen.
Als Quereinsteiger in ein anderes Berufsfeld müssen Sie zunächst damit rechnen, dass Stellenangebote sich explizit an ausgebildete Fachkräfte richten und unerfahrene Bewerber schnell abgelehnt werden.
Doch lassen Sie sich bloß nicht entmutigen. Mittlerweile gibt es viele junge Start-Up Unternehmen, die von Ihren Angestellten nicht zwingend fachliches Wissen, sondern viel mehr persönliche und soziale Kompetenzen erwarten. Bei Stepstone gibt es eine Vielfalt an Stellenangeboten aus nahezu allen Bereichen. Sollten Sie in den klassischen Stellenanzeigen trotzdem nicht fündig oder gar abgelehnt werden, kontaktieren Sie Ihre Freunde und Bekannte. Mit einer Empfehlung hat man größere Chancen den Job tatsächlich zu bekommen.
So spannend und faszinierend der neue Beruf sich anhören mag; recherchieren Sie bis ins kleinste Detail über das Profil des Unternehmens und die Werte, die es vermitteln möchte. So können Sie schneller entscheiden, ob das Berufsfeld tatsächlich besser zu Ihnen passt als das, indem Sie zur Zeit tätig sind. Sollten Sie zu einem Bewerbungsgesprächen eingeladen werden, verkaufen Sie sich gut. Das heißt vor allem, dass Sie Ihrem zukünftigen Chef vermitteln, die neue Stelle sei Ihr Wunsch. Wenn Sie nur darauf hindeuten sich verändern zu wollen, könnte Ihr Chef Sie als Risikobewerber einstufen. Vielleicht werden Sie sich in zwei Jahren wieder verändern und umorientieren wollen?
Wenn Sie von Ihrem „alten“ Beruf sprechen, stellen Sie Ihn nicht zu negativ dar. Begründen Sie nur, wieso Sie sich umorientieren wollen und Ihr Job Sie nicht glücklich macht. Ihre Berufserfahrung ist wertvoll und kann Ihren zukünftigen Chef unter Umständen sogar beeindrucken. Fakt ist, dass Quereinsteiger es im Bewerbungsgespräch schwerer haben, als gewöhnliche Bewerber. Von daher müssen Sie Ihre Qualifikationen und Kompetenzen besonders stark unterstreichen um einen rundum positiven Eindruck zu hinterlassen.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen