Jüdisches Theater Mechaje im Kulturhistorischen Museum Rostock

1. Juli 2014 Jüdisches Theater Mechaje im Kulturhistorischen Museum Rostock Das Kulturhistorisches Museum Rostock und das Jüdische Theater Mechaje arbeiten seit diesem Jahr zusammen. Dies umfasst auch Aufführungen der Theatertruppe im Kulturhistorischen Museum, die ab Juli 2014 in unregelmäßigen Abständen stattfinden sollen. Regisseure und Schauspieler des Theaters setzen sich mit Objekten aus den Sammlungen des Museums auseinander und lassen sich von diesen zu Aufführungen inspirieren. Eine erste Aufführung aus der Reihe „Jüdischer Markt“ findet am 10. Juli 2014 um 18 Uhr im Kulturhistorischen Museum statt. Im Zentrum der szenischen Auseinandersetzung stehen Werke aus der Sammlung „Verfemte Moderne. Die lockere Form des „Jüdischen Marktes“ wurde dazu als die geeignete Form gewählt. Sie ist eine bunte Mischung verschiedener Genres und Sprachen. Dabei handelt es sich um einen symbolischen Markt, mit dem ein jüdisches Theater in der Hansestadt auftritt und Sketche mit traditionellem jüdischem Humor, Liedern in Deutsch, Jiddisch und Ladino darbietet. Somit soll das Theater sowie die jüdische Kultur in all ihren Facetten nahegebracht werden. Das Konzert ist eine Visitenkarte von Mechaje – Jüdisches Theater in Mecklenburg-Vorpommern – und zugleich Kaleidoskop der modernen, europäischen jüdischen Kultur. Karten gibt es zum Preis von zehn und acht Euro (ermäßigt) an der Abendkasse.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen