Bürger für Bäume 2013 – Baumpflanzungen in der Rostocker Heide

Gemeinsame Aktion von Stadtforstamtes und dem Zoo Rostock

Die dritte Baumpflanzaktion „Bürger für Bäume“ des Stadtforstamtes
und des Zoo Rostock findet am Sonnabend, 26. Oktober 2013, ab 10 Uhr in
der Rostocker Heide im Revier Schnatermann statt. Der Treffpunkt liegt
direkt an der Bäderstraße (L 22) am Waldrand hinter der Ortschaft
Jürgeshof (aus Richtung Rostock kommend etwa 500 m vor dem
Kreisverkehr auf der linken Seite). Die Fläche ist mit Fahrzeugen gut zu
erreichen und an der Straße deutlich ausgeschildert.

Ein Erlebnis für die ganze Familie

Die Baumpflanzung ist für die ganze Familie geeignet und bis ca. 14 Uhr
auf der Fläche möglich. Mitzubringen sind lediglich ein Spaten
(wichtig!), festes Schuhwerk, Naturverbundenheit und die Bereitschaft,
einem Förster oder Waldarbeiter bei der Einweisung zuzuhören. Auf einer
rund 1,5 Hektar großen Teilfläche werden neben den bereits vorhandenen
Baum- und Straucharten ungefähr 200 Großbäume gepflanzt, so z. B.
Stieleichen, Rotbuchen und Winterlinden. Alle Pflanzen werden durch das
Stadtforstamt fachgerecht für die Pflanzung vorbereitet. Das
Stadtforstamt und der Zoo Rostock werden an der Pflanzfläche
verschiedene Angebote und Informationen für Kinder und Erwachsene
vorstellen, die neben den Baumpflanzungen genutzt werden können.
Auftretender Hunger kann mit Bratwürsten an einem Lagerfeuer gestillt
werden.

Erste Hundeauslaufzone Rostocks wird freigegeben

Im Revier Schnatermann wird mit der diesjährigen Baumpflanzung
gleichzeitig auch ein neues Projekt des Stadtforstamtes umgesetzt. Nach
Fertigstellung der Pflanzungen wird auf der Gesamtfläche die erste
Hundeauslaufzone der Hansestadt Rostock freigegeben. Dafür hat das
Stadtforstamt insgesamt ein über acht Hektar großes, eingezäuntes
Waldstück vorbereitet, in dem auch die Pflanzfläche liegt. Im
Gegensatz zum übrigen Wald, in dem nach Landeswaldgesetz Anleinpflicht
besteht, können Rostockerinnen und Rostocker sowie Gäste künftig in der
Hundeauslaufzone ihre vierbeinigen Freunde frei und ohne Leine
laufenlassen. Mit der Beteiligung an der Baumpflanzaktion können
Rostocker Hundebesitzerinnen und -besitzer nicht nur etwas für den
Stadtwald allgemein tun, sondern auch den „persönlichen Stammbaum“ für
seinen Hund pflanzen. Wer also seinen Hund zum Pflanzen mitbringen
möchte, sollte ihn bitte bis zur Freigabe der Fläche an der Leine
halten. Natürlich sind auch alle Rostockerinnen und Rostocker ohne Hund
herzlich willkommen.

Nachhaltigkeit im Umgang der Natur zeigen

Die dritte Baumpflanzaktion „Bürger für Bäume“ des Stadtforstamtes
und des Zoo Rostock findet erneut unter der Schirmherrschaft der
Bürgerschaftspräsidentin statt. Nachdem sich in den Vorjahren viele
Rostockerinnen und Rostocker dabei für „ihren“ Wald engagiert hatten,
soll mit der diesjährigen Aktion erneut ein vielfältig nutzbares Stück
Rostocker Heide gestaltet werden. Der Zoo Rostock wird auch in diesem
Jahr Partner bei den Baumpflanzungen sein, gemeinsam mit dem
Stadtforstamt für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur werben und die
Verbindung zwischen städtischen Naturerlebnisräumen unterstützen.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen